Mittwoch, 4. Juni 2014

Sedona




















Gestern war ich den ganzen Tag in Sedona. SEdona ist bekannt für sogeannte Vortexe, Kraftorte ganz besonderer Art, Und natürlich für die RED Rocks, die roten Felsen-
2 stunden Fahrt durch eine Landschaft, die nicht ihresgleichen findet ich habe am Steuer Fotos gemaceht, weil anhalten kannste nirgendwo!

Die Fahrt durch die Berge war wie achterbahnfahren Srtrassen gibst da keine, Fteine und felsen die der Jeep zu bewältigen hat. und natürlich eine sehr gute Fahrerin.!! Jede Woche wird ein Hiker vermisst,weil sie sich verirren , sie kein Wasser mithaben und sie werden tot aufgefunden! Ist also nicht so ganz ohne dort. es gibt Bären , Schlangen, Leoparden,Hasen , Lizzards,und mehr, die kommen erst araus ,wenn die Hitze ca 40 grad runtergeht. Es weht ein lauer Wind und die Frotnsheide des jeeps hatte die Fahrerin runtergeklappt, ein Abenteuer. ich saa nämlich voren und auf augenhöhe mit den Herausforderungen des Aus und Abs der "Wege". Super klasse für die Bandscheiben.!! Ich habs überlebt!! Wasser ist das Wichtigste dort in diesen Bergen die Ausgetrocknet von der Sonne sind. Im Herbst gibt es dafür zahlreiche Gewitter mit Regenfällen , die die Bäachläufe, sogenante Creeks, wieder auffüllen und die Pflanzenwelt versorgt.
Ich habe hunderte von Fotos gemacht. Die werde ich in einem Forobuch sammeln.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen